Cloud Platform
Solutions
Subscriptions
Cloud platform apps
Customers
Partners
Community
Support
Company
Login

73.359 Hacking-Vorfälle in den ersten 3 Quartalen 2002 - über 90 Prozent sind auf bekannte Schwachstellen zurückzuführen - QualysGuard schafft Abhilfe durch proaktive Schwachstellenanalysen im Netzwerk

Düsseldorf, den — January 27, 2003 — Der digitale Angriff auf Unternehmen und Privatanwender ist im vergangenen Jahr angestiegen. Der aktuell veröffentlichten Studie “Security Online: Corporate & Consumer” des US-Marktforschers “Emarketer” zufolge, hat die Bedrohung durch Betrug, Diebstahl, Sicherheitslöcher, Service Ausfällen und Hacking und anderen Formen von digitalen Attacken weltweit zugenommen.

Dem Report nach lag die Bedrohung von Cyberterrorismus in den USA am höchsten. Dort verzeichnete man in den vergangenen zwölf Monaten 26.792 Hacking-Angriffe, wobei sichtbar Daten verändert, Informationen veröffentlicht oder die Systemkontrolle übernommen wurde.

Auf Platz zwei der gefährdeten Länder landet unerwartet Brasilien mit 5.568 Angriffen. Großbritannien erlebte 4.950 solcher Angriffe. Deutschland wurde dagegen sichtbar 4.621- und Italien 2.652-mal digital attackiert. “Es ist nicht leicht den Trend bei Cyberterrorismus zu analysieren”, sagt Emarketer Senior Analyst David Hallerman. “Der Trend ist unbestreitbar. Die Zahl der Zwischenfälle und der erfolgreichen Hacking-Versuche steigt schnell.”

Die Zahl der Sicherheitszwischenfälle, die dem Carnegie Mellons Computer Emergency Response Team gemeldet wurden, sei von 3.734 vor fünf Jahren auf 73.359 Vorfälle in den ersten drei Quartalen von 2002 angestiegen. “Die Angriffe kosten die Unternehmen viel Geld”, so der Analyst Hallerman weiter. Untersuchungen des FBI San Francisco zusammen mit dem Computer Security Institute hätten ergeben, dass 80 Prozent der angegriffenen Firmen finanzielle Ausfälle zu beklagen hatten. Rund 44 Prozent der Befragten schätzen die Ausfälle über 455 Millionen Dollar, sagt Hallerman

Proaktives Schwachstellen-Analyse durch QualysGuard

Qualys Inc., führender Anbieter von Lösungen zur Erkennung und Einschätzung von Sicherheitslücken in Unternehmensnetzwerken, teilte in diesem Zusammenhang mit, dass seine globale Online-Vulnerabilty- Scanning-Plattform QualysGuard™ mehr als 2.150 Erkennungsmuster umfasst, mit denen Sicherheitsrisiken in Netzwerken extern identifiziert und bewertet werden können. Da über mindestens über 90 % der Hacking-Angriffe auf bereits bekannte Schwachstellen zurückzuführen sind, werden Netzwerkscans für Unternehmen zu einem der wichtigsten Bausteine zur Sicherung von Unternehmensdaten und Know How. QualysGuard ist in der Lage, neue Sicherheitslücken schnell zu ermitteln und in die Plattform aufzunehmen, bieten die Sicherheits-Scans allen Security Consultants, Managed Security Providern (MSPs) und Geschäftskunden ein Höchstmaß an Umfang und Genauigkeit.

“Die Sicherheitstests werden bei Bedarf oder terminiert über einen Browser gestartet, laufen in Echtzeit ab und erkennen und bewerten über das Internet Sicherheitslücken in Netzwerken, ohne dass eine spezielle Software oder Hardware zu installieren ist”, so Robert Christian, Geschäftsführer Qualys GmbH. “Sobald neue Sicherheitslücken auftauchen, testet Qualys die entsprechenden Erkennungsmuster - im Durchschnitt 15 bis 20 pro Woche und nimmt sie in die Plattform auf. So sind die Nutzer stets auf dem Laufenden und können sich auch vor aktuellen Sicherheitsrisiken schützen”.

“Die internet-basierte Plattform von Qualys scannt in minutenschnelle Netzwerke von beliebiger Größe. An jedem mit dem Netzwerk verbundenen Gerät werden in allen Schichten der Kommunikationseinheit mehrfache Sicherheitstests durchgeführt, die keine Eingriffe verursachen. Die Ergebnisse werden korreliert, um ein Höchstmaß an Erkennungsgenauigkeit zu erzielen. Wenn neue Sicherheitslücken auftreten, kann Qualys dank der datenbankgesteuerten Architektur die Muster zur Erkennung der Schwachstellen rasch aktualisieren und ergänzen. Sofort und ohne selbst aktiv werden zu müssen, erhält der Kunde die entsprechenden Updates - oft sogar, bevor Hacker überhaupt auf die neuen Lücken aufmerksam werden. Die enge und z.T. exklusive Zusammenarbeit mit bedeutenden Einrichtungen für sicherheitsrelevante Informationen wie z.B. SecurityFocus und eSecurityOnline vergrößert die Genauigkeit der Plattform laufend. Es zeigt sich, dass automatisierte Sicherheits-Audits und die dafür erforderlichen Scanning-Technologien auf dem Markt gefragt sind”, betont Robert Christian. Interessenten können die Online Vulnerability Scanning Plattform von Qualys bei einem kostenlosen Probe-Scan testen. Bitte besuchen Sie dazu www.qualys.com/form_trial.html.

Qualys, Inc., der führende Anbieter von Automated Vulnerability Assessment, versetzt Security Provider,
Sicherheitsexperten und Geschäftskunden in die Lage, Unternehmensnetzwerke automatisch auf Sicherheitslücken zu überprüfen.
Der webbasierte Service von Qualys ermöglicht automatisierte, skalierbare und kostengünstige Sicherheits-Audits und Risikoeinschätzungen für globale Netzwerke. Qualys wurde 1999 von einem Team von Internet-Sicherheitsexperten gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Redwood City und unterhält Niederlassungen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Zu den mehr als 700 Kunden, die ihre Netzwerke mit QualysGuard schützen, gehören ABN-AMRO, Adobe Systems, Agilent Technologies, Apple Computer, AXA, Bank of the West, BlueCross BlueShield, Cartier, das Cincinnati Children’s Hospital, Credit Lyonnais, Hewlett Packard, L’Oreal, Siebel Systems, Thomson Financial und TIAA-Cref. Weltweit hat Qualys über 300 Channel-Partner, darunter BT Ignite, Cable & Wireless, Deloitte & Touche, Fujitsu und VeriSign. Wenn Sie weitere Informationen über Qualys wünschen, besuchen Sie uns bitte unter https://www.qualys.com.


Qualys, the Qualys logo and QualysGuard are proprietary trademarks of Qualys, Inc. All other products or names may be trademarks of their respective companies.

For any further German press information please contact

Contact: Jörg Vollmer
Qualys GmbH
+49 211 52391 545
+49 211 52391 546
Prinzenallee. 7
D – 40549 Düsseldorf
jv@qualys.com

Contact: Ursula Kafka
Kafka Kommunikation
+49 (0) 8152/999 840
+49 (0) 8152/999 842
Breitbrunner Straße 40
D – 82229 Seefeld
pr-de@qualys.com

For all other matters

Contact: pr@qualys.com