Cloud Platform
Solutions
Subscriptions
Cloud platform apps
Customers
Partners
Community
Support
Company
Login

Die International Renommierte Internet Society Wählt CEO Von Qualys In Ihr Board of Trustees

Philippe Courtot wird seine Erfahrung und Know how in die Organisation einbringen, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Entwicklung des Internets zu fördern

Redwood City, Kalifornien — June 26, 2002 — Qualys™, Inc., führender Anbieter von Managed Vulnerability Assessment (verwaltete Dienste zur Erkennung und Analyse von Sicherheitslücken), teilte heute mit, dass Chairman und CEO Philippe Courtot in das Board of Trustees der Internet Society (ISOC) gewählt wurde. Die Internet Society ist eine weltweite, gemeinnützige, regierungsunabhängige Organisation, deren Mitglieder sich dafür einsetzen, die ungehinderte Entwicklung, Evolution und Nutzung des Internets zu gewährleisten. Als Mitglied des Board of Trustees wird Courtot mit dafür verantwortlich sein, die Ziele der Organisation weltweit voranzutreiben.

‘Für die Internet Society ist es eine Ehre, Philippe Courtot in ihr Board of Trustees aufnehmen zu können’, sagte Lynn St. Amour, Präsidentin und CEO der Internet Society. ‘Was Courtot in den vergangenen dreißig Jahren mit seiner engagierten Arbeit im Dienst der Technologie-Community geleistet hat, reicht von lebensrettenden Errungenschaften bis hin zu lebensbereichernden Neuerungen. Sein globales Denken, seine Führungsstärke und sein visionärer Blick werden für unsere Organisation von ungeheurem Wert sein.’

Die Internet Society ist eine jedem offen stehende Organisation, in der mehr als 10.000 Einzelpersonen und über 150 Unternehmen aus der ganzen Welt vertreten sind, die zusammen ein echtes ‘Who’s Who’ der Internet Community bilden. Sie fungiert als leitendes Gremium in allen Fragen, die die Zukunft des Internets betreffen, und als Dachverband für die verschiedenen Arbeitsgruppen, die für die infrastrukturellen Standards des Internets zuständig sind, so etwa die Internet Engineering Task Force (IETF) und das Internet Architecture Board (IAB). Außerdem organisiert die Internet Society die renommierte INET-Konferenz sowie zahlreiche andere, über das ganze Jahr verteilte Workshops und Diskussionsveranstaltungen. Das 20köpfige Board of Trustees ist der Vorstand der Internet Society und für alle Angelegenheiten zuständig, die die Organisation weltweit betreffen. Die Board-Mitglieder werden für einen Zeitraum von drei Jahren gewählt.

Courtot bringt langjährige Erfahrungen in der Technologiewirtschaft in die Internet Society ein und kann auf eine Fülle innovativer Leistungen verweisen. Der gebürtige Franzose und Baske begann seine Karriere im Gesundheitswesen, wo er 1977 – als CEO von Thomson CGR Medical, einem Hersteller im Bereich medizinische Tomographie – den Benjamin-Franklin-Preis für seine Mitwirkung an der Entwicklung einer USA-weiten Werbekampagne erhielt, mit der die Mammographie als lebensrettende Vorsorgemaßnahme propagiert wurde.

Anfang der 90er-Jahre erkannte Courtot, dass das Internet ein technologisches Neuland darstellte, das sowohl für den wirtschaftlichen als auch für den zwischenmenschlichen Austausch große Bedeutung erlangen würde. Das Internet würde den Einsatz und die wirtschaftliche Nutzung kommerzieller Applikationen erleichtern, gleichzeitig eine Umgebung für gemeinschaftliche Zusammenarbeit bilden und damit weltweit erhebliche Auswirkungen auf die Gesellschaft haben. In den vergangenen zwölf Jahren hat Courtot mithilfe des Internets zahlreiche kleine, innovative Firmen zu Branchenführern gemacht. cc:Mail, ein unbekannter Betrieb mit zwölf Beschäftigten, stieg unter Courtots Leitung zum führenden Anbieter von E-Mail-Plattformen auf, der in direkter Konkurrenz mit IBM und Microsoft einen Marktanteil von 40% errang und 1991 erfolgreich an Lotus verkauft werden konnte. Danach macht Courtot das Unternehmen Verity zum führenden Anbieter von Lösungen zur Datenwiedergewinnung für Geschäftskunden und brachte es 1995 an die Börse. Anschließend positionierte er den Electronic Payment Start-up Signio neu als bedeutendes e-Commerce-Unternehmen, das dann zu einem Preis von über 1 Milliarde Dollar von VeriSign erworben wurde.

Heute wirkt Courtot in seiner Funktion als Chairman und CEO von Qualys an vorderster Front an der Entwicklung von Netzwerksicherheitstechnologien der nächsten Generation mit. Unter seiner Federführung nutzt Qualys die Automatisierung, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit des Webs für die Bereitstellung von Managed Vulnerability Assessment (MVA)-Lösungen. Der von Qualys entwickelte Service QualysGuard ermöglicht es Firmen jeder Größe, ihre Netzwerke kontinuierlich zu überprüfen, Sicherheitslücken zu finden, die von Eindringlingen ausgenützt werden könnten, und diese Risiken zu beseitigen, bevor sie die wertwollen Daten, die geschäftliche Kontinuität und den Ruf der Firmen gefährden können. ‘Es ist für mich eine Befriedigung, in eine Organisation gewählt worden zu sein, die so viel internationales Ansehen und Prestige genießt wie die Internet Society, und ich freue mich darauf, wesentlich zur Förderung der Anliegen dieser Organisation beitragen zu können’, sagte Qualys Chairman und CEO Philippe Courtot. ‘Im vergangenen Jahrzehnt hat die Internet-Technologie ganz erheblich dazu beigetragen, einer sehr großen Zahl von Menschen auf der ganzen Welt mehr Lebensqualität zu verschaffen. Ich bin froh, dass ich mithelfen konnte, eine Reihe von Technologien durch die Bereitstellung über das Internet zu fördern, sodass wichtige Lösungen jedermann an jedem Ort zugänglich wurden.’

Über die Internet Society
Die Internet Society < http://www.isoc.org/ > ist eine gemeinnützige, regierungsunabhängige, jedem offen stehende Organisation, deren Mitglieder — Einzelpersonen und Unternehmen auf der ganzen Welt — ein regelrechtes ‘Who’s Who’ der Internet-Branche bilden. Sie beschäftigt sich als leitendes Gremium mit der Entwicklung technischer und betrieblicher Standards, der Festsetzung von Richtlinien und der Weiterbildung. Die ISOC fungiert als Gastgeberin für zwei alljährlich stattfindende Internet-Konferenzen, schult Menschen aus allen Teilen der Welt in Netzwerk-Technologien, führt Workshops durch und bringt die preisgekrönte Zeitschrift OnTheInternet heraus.

Die ISOC dient als internationales Forum für die wichtigsten wirtschaftlichen, politischen, sozialen, ethischen und gesetzlichen Initiativen, die Einfluss auf die Entwicklung des Internets haben. So ermöglicht die ISOC Diskussionen über Grundsatzentscheidungen in Bereichen wie Besteuerung, Urheberschutz, Datenschutz und Initiativen zur Eigenverwaltung des Internets. Als Dachorganisation der International Engineering Task Force, des Internet Architecture Board, der Internet Engineering Steering Group und der Internet Research Task Force legt die ISOC die Standards für die Internet Community fest. Weitere Informationen zur ISOC findet man unter www.isoc.org.

Über Qualys
Qualys, Inc, das führende Unternehmen der Managed Vulnerability Assessment-Branche, versetzt Security Provider, Sicherheitsexperten und Geschäftskunden in die Lage, ans Internet angebundene Netzwerke automatisch auf Sicherheitslücken zu überprüfen. Der innovative Web-Service von Qualys ermöglicht automatisierte, skalierbare und kostengünstige Sicherheits-Audits und Risikoeinschätzungen für globale Netzwerke innerhalb und außerhalb der Firewall. Qualys wurde 1999 von einem Team von Internet-Sicherheitsexperten gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Redwood City und unterhält Niederlassungen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Firmen jeder Größe, von Global-2000-Unternehmen bis hin zu Kleinbetrieben, nutzen den Service QualysGuard als erste Verteidigungslinie — darunter ABN-Amro, Adobe Systems, Agilent Technologies, Apple Computer, Bank of the West, BlueCross BlueShield, BT Ignite, Fujitsu, Hewlett Packard, die Royal Bank of Scotland, Siebel Systems, TIAA-Cref und Tower Records. Weitere Informationen über Qualys finden Sie unter https://www.qualys.com.


Qualys, the Qualys logo and QualysGuard are proprietary trademarks of Qualys, Inc. All other products or names may be trademarks of their respective companies.

For any further German press information please contact

Contact: Jörg Vollmer
Qualys GmbH
+49 211 52391 545
+49 211 52391 546
Prinzenallee. 7
D – 40549 Düsseldorf
jv@qualys.com

Contact: Ursula Kafka
Kafka Kommunikation
+49 (0) 8152/999 840
+49 (0) 8152/999 842
Breitbrunner Straße 40
D – 82229 Seefeld
pr-de@qualys.com

For all other matters

Contact: pr@qualys.com